Hühnchen süß-sauer mit Reis

on

Schönen Samstag!

Heute zeige ich euch, wie ihr Hühnchen süß-sauer mit Reis ganz einfach zu Hause zubereiten könnt. Schmeckt wie beim Asiaten – versprochen.  😉

Für 4 Portionen benötigt ihr:

 

Menge Zutat
Für den Reis  
1 Tasse Reis
1 Zwiebel
2  kleine Zucchini
Für das Hühnchen  
500 g  Hühnerfilet
1 Dose Ananas
2 EL Ketchup
1 EL Olivenöl
2 EL   Zucker
 7 EL   Balsamico
  Sojasauce, Salz, Chilipulver, Paprikapulver

 

Zuerst den Reis kochen. Ich verwende dazu am liebsten die Quellmethode: 1 Tasse Reis mit 2 Tassen Wasser und etwas Salz in einen Kochtopf geben, zudecken und solange auf niedriger Stufe köcheln lassen bis der Reis das ganze Wasser aufgesogen hat.

Danach Zwiebel und Zucchini schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne ca. 10 Minuten anrösten. Den gekochten Reis mit dem Gemüse vermengen und mit etwas Salz und reichlich Sojasauce abschmecken.

So sollte der fertige Fried Rice in etwa aussehen.

Das Hühnerfleisch in kleine Stücke schneiden und mit Öl in einer Pfanne anrösten lassen. Nach einigen Minuten die Ananas hinzugeben und ebenfalls rösten.

Währenddessen kann man sich schon um die Sauce kümmern: 2 EL Ketchup mit 1 EL Olivenöl und etwas Salz in eine Schüssel geben und verrühren. Danach 2 EL Zucker, 7 EL Balsamico und etwas Sojasauce hinzugeben und mit Chili- und Paprikapulver abschmecken.

Die fertige Süß-Sauer-Sauce

Die fertige Sauce zum Hühnchen und zur Ananas in die Pfanne geben und etwas köcheln lassen.

 

Fertig! Jetzt nur noch das Hühnchen gemeinsam mit dem Reis servieren.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.